Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Mächtigkeitsballung
Transparentes Pixel

Der Einflussbereich von Superintelligenzen wird im Allgemeinen als Mächtigkeitsballung bezeichnet - wobei viele Superintelligenzen nach bisherigen Informationen ihren Herrschaftsbereich nicht direkt "regieren", sondern eher in Form einer Präsenz anwesend sind. Meist umfassen Mächtigkeitsballungen mehrere Galaxien oder gar Sternhaufen.

Die übergeordnete, bis zu einem gewissen Grad akausal-überzeitliche Bewusstseinsstruktur einer SI benötigt einen Anker in Form ihrer Mächtigkeitsballung.

Um eine Mächtigkeitsballung zu stabilisieren und auszubauen, bedarf es gewaltiger geistiger Anstrengungen. Dazu benötigt eine SI (zumindest die positiven), dass im Machtbereich positive Kräfte vorherrschen. Zum Aufbau einer stabilen Aura benötigt eine SI Energie von positiver energetischer Substanz paranormaler Natur, auch Eiris oder raumzeitliche Stabilisierungsenergie genannt.

Zwischen der übergeordneten Bewusstseinsstruktur einer positiven SI und deren Mächtigkeitsballung besteht eine wechselseitige Interaktion. Zum einen wird von der SI eine stabile Aura aufgebaut, andererseits führen die Lebensformen ihrer Mächtigkeitsballung der SI Eiris zu [PR-2180, Seite 34/35].

Im Gegensatz zu den positiven Superintelligenzen agieren negative Superintelligenzen parasitär. Sie verleiben sich Eiris der Lebensformen ihrer Mächtigkeitsballung ein, ohne etwas zurückzugeben. Anstatt einer stabilen, positiven Aura scheint sich eine Art Vakuum auszubilden, ein nach innen gerichteter Sog. Um diesen Sog auszugleichen, verleibt sich die negative SI noch mehr Eiris ein. Dieses aggressive Wirken stellt einen Teufelskreis dar (siehe dazu auch Datensatz Superintelligenz).

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-Glossar 2199, PR-2180
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): PR-Redaktion, PR-Exposee, Torsten Orth - Erstellt: 04.09.2004 - Letztes Update: 01.06.2008