Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Hangay
Transparentes Pixel

 

Hangay [von den Hauri auch "Maghruu Maghaa" genannt] ist eine Galaxis aus dem sterbenden Universum Tarkan, wo sie Teil der "Zwanzigstätten" [Eshra Maghaasu] war, eines Galaxienhaufens aus weiteren 19 Großgalaxien. Um sich vor dem Wärmetod zu retten, schlossen sich die Bewohner Hangays zur Kansahariyya zusammen, dem " Bund der Zweiundzwanzig", und begannen ein ehrgeiziges Projekt: den Transfer ihrer Galaxis in ein noch expandierendes Universum [Projekt Meekorah]. Nach jahrzehntausendelangen Bemühungen und dank der Hilfe durch die Superintelligenz ESTARTU erfolgte 447/448 NGZ schubweise der Transfer Hangays ins Standartuniversum. Im Gegenzug verschwand vergleichbare Masse nach Tarkan. Vor allem die in Hangay siedelnden Völker der Kartanin waren diejenigen, die diesen Exodus in erster Linie vorantrieben; gegen sie stellten sich die durch die Chaotarchen beeinflussten Mächte des Hexameron. Seitdem gehört Hangay zur Lokalen Galaxiengruppe und zur Mächtigkeitsballung von ES; ihre Lage im Leerraum trennt sie um 2,13 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße und um 1,17 Millionen Lichtjahre von Andromeda.

Hangay ist eine typische Großgalaxie; sie durchmisst ohne Halo 130.000 Lichtjahre, besteht aus rund 200 Milliarden Sternen und ist vom Typ Sc. Sie birgt in ihrem Zentrumskern das gigantische Schwarze Loch Athaniyyon.

Als Hauptverkehrssprache Hangays hat sich das Kartanische neben der künstlichen Gemeinsprache Hangoll etabliert. Die Kartanin zählen seit jeher zu den zahlenreichsten und ältesten Völkern Hangays; den Bewohnern der Milchstraße sind - einige zumindest dem Namen nach - auch Mamositu, Nakken, Vennok, Gryolen, Peergateter, Planta und Coupellaren als Angehörige der Kansahariyya ein Begriff, ebenso wie die Hauri.

Was als Segen für die Betroffenen geplant war, setzte kurzfristig enorme Störungen frei: Der Transfer-Schock führte zu einer heftigen Reaktion des Kosmonukleotids DOORICLE-5, in deren Folge die Milchstraße von den "Blitzern" und den Cantaro heimgesucht wurde und in den "Dunklen Jahrhunderten" der Despotie eines einzigen Wesens versank. Mittelfristig schien sich danach alles zum Guten zu wenden und Hangay zum integralen Bestandteil des Alltags geworden zu sein.

Doch gemäß Auskunft der Pangalaktischen Statistiker von Wassermal ist seit einer Weile ein Abstoßungsprozess im Gange: Während sich die Einflussbereiche der Kosmonukleotide neu gestalten - ausgelöst durch die Rückführung von TRIICLE-9 an seinen angestammten Platz -, gerät der "Fremdkörper" Hangay erneut in den Fokus. Er erzeugt im Muster der Kosmonukleotide ein Chaos und ist daher prädestiniert für die Entstehung einer Negasphäre, eines Brutplatzes der Chaosmächte. Einer der ersten Messengers METANUS legte die Grundlage für die Entstehung. Und während die Kräfte der Ordnung an anderen Schauplätzen gebunden sind, werden in Hangay die Mächte des Chaos aktiv und versuchen, die Entstehung der Negasphäre zu forcieren. Seit einiger Zeit aber entwickelt sich in Hangay eine sogenannte Negasphäre. Grund dafür ist nach Auskunft der Pangalaktischen Statistiker von Wassermal, dass die Galaxis ein "Fremdkörper" ist. Dieser erzeugt im Muster der Kosmonukleotide ein Chaos und ist daher prädestiniert für die Entstehung einer Negasphäre, eines Brutplatzes der Chaosmächte.

Aus diesem Grund ist Hangay nun zum Kristallisationspunkt für einen riesigen Konflikt geworden. Auf der Seite der Chaotarchen ist die Terminale Kolonne TRAITOR aktiv geworden, die Hangay als das Zentrum ihrer Aktivitäten betrachtet - soweit dies von den Terranern beurteilt werden kann. Um gegen TRAITOR vorgehen zu können, müssen deshalb die Menschen aus der Milchstraße in Hangay direkt agieren. Das ist der Grund für den Einsatz des KombiTrans-Geschwaders.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-2164, 2165, 2180, 2197, PR-Glossar 2047, 2399, 2411
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): PR-Redaktion, PR-Exposee, Torsten Orth - Erstellt: 13.10.2002 - Letztes Update: 26.02.2009