Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Alashan
Transparentes Pixel

Der Stadtteil Alashan lag im Süden der Stadt Terrania, der Hauptstadt der Erde. Im Oktober 1289 Neuer Galaktischer Zeitrechnung wurde eine Fläche von dreißig mal zwanzig Kilometern Größe von einem Heliotischen Bollwerk als Faktorelement "behandelt, und in die Galaxis DaGlausch versetzt. Dort kam Alashan auf dem Planeten Thorrim heraus, am westlichen Rand der Großstadt Zortengaam. (Die dafür grundlegenden Ereignisse wurden in den PERRY RHODAN-Romanen 1876 bis 1879 geschildert.) Alashan hat im Jahr 1289 rund 200.000 Einwohner, ein großer Teil von ihnen sind Mitarbeiter des Terranischen Liga-Dienstes und ihre Familienangehörigen.

Alashan besteht im wesentlichen aus drei Teilen: Im Norden liegt eine kreisrunde, etwa dreizehn Kilometer durchmessende Wohnanlage, das eigentliche Alashan, das in den Jahren 1222 bis 1230 quasi auf dem Reißbrett geplant und erbaut wurde. Im Süden liegt der TLD-Tower, ein nach unten reichendes Gebilde, in dem der Terranische Liga-Dienst sein Hauptquartier hat. Und im Südosten des kleinen Bezirkes gibt es ein quadratisches Ausweichlandefeld der terranischen Flotte mit einer Kantenlänge von je einem Kilometer.

Die Terraner von Alashan mussten sich in der fremden Galaxis erst einmal behaupten. Attacken der barbarischen Dscherro wurden ebenso abgewehrt wie der aggressiven Hamaraden. Kontakte zu den Bebenforschern und zum System Zophengorn wurden eingeleitet, Handelsbeziehungen zu den Nachbarsystemen geknöpft. Dabei blieb die kleine Kolonie stets im verborgenen; erstes Ziel musste sein, keine anderen Mächte auf die Terraner in DaGlausch aufmerksam zu machen. Für dieses Ziel arbeiteten Gia de Moleon, die Chefin des Terranischen Liga-Dienstes, und Stendal Navajo, der Bürgermeister der Stadt, trotz aller politischen Differenzen stets zusammen.

Octavian-Anlage

Im Zentrum der Nation Alashan befinden sich acht Wohntürme, die jeweils rund 220 Meter hoch sind und dicht nebeneinander liegen. In dieser Octavian-Anlage leben rund 20.000 Menschen, teilweise Angehörige von Mitgliedern des Terranischen Liga-Dienstes. Im Zuge der Umgestaltung Alashans bekamen auch die Wohntürme eine orientalische Tarnung, um sie stärker an die benachbarte Stadt Zortengaam anzugleichen [PR-Glossar 1970].

Kosmosklub

Vor der Versetzung Alashans firmierte die wohl beliebteste Kneipe des Stadtteils noch unter Nova-Bar. Ihre Besitzerin Lara Jamirkis (etwa 45 Jahre alt, rotgolden gefärbtes Haar) hatte sie aus nur ihr bekannten Gründen umbenannt. Im Kosmosklub tritt regelmäßig die Band Interkosmo auf [PR-Glossar 1944].

Das ehemalige Gebiet Alashans in Terrania wurde zunächst zum Naturschutzgebiet erklärt. Während anfangs nur in den Randgebieten eine behutsame Bebauung vorgenommen und der TLD-Tower neu errichtet wurde, ist bis zum Jahr 1311 NGZ ein Großteil der Fläche neu bebaut worden [PR-2127, Seite 22].

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-2127, PR-Glossar 1944, 1970,1992
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): PR-Redaktion, PR-Exposee, Torsten Orth - Erstellt: 27.08.2002 - Letztes Update: 01.06.2008