Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Mikro-Bestien
Transparentes Pixel

Aussehen

Die Chaos-Assassinen stehen auf zwei kurzen, sechszehigen Säulenbeinen. Von den zwei Armpaaren mit siebengliedrigen Händen ragt eines aus der Brust und das andere aus den Schultern des tonnenförmigen Körpers, auf dem halslos ein halbkugelförmiger Kopf sitzt. Die durchschnittliche Körpergröße beträgt 21 Zentimeter, die Schulterbreite 16 Zentimeter und das Durchschnittsgewicht unter Normalschwerkraft 14 Kilogramm.

Das aus der Brust ragende Armpaar sind die Sprung- oder Laufarme, die wie die Beine mit starken Sprunggelenken ausgestattet sind (Spitzengeschwindigkeit 120 Kilometer pro Stunde bei Verwendung von Beinen und Laufarmen). Das aus den mächtigen Schultern wachsende zweite Armpaar - die so genannten Handlungsarme - wird gelegentlich zur Unterstützung des Laufes eingesetzt, erfüllt jedoch hauptsächlich die Funktion menschlicher Arme. Die Handlungsarme sind länger und muskulöser als die Laufarme, an ihnen sitzen die eigentlichen Greifhände der Mikro-Bestie.

Der halbkugelförmige Kopf ist völlig haarlos und von der gleichen lederartigen graublauen Haut überzogen wie der gesamte Körper. Er sitzt ohne erkennbaren Halsansatz auf den Schultern. Von den drei Augen einer Mikro-Bestie befinden sich zwei an beiden Kopfseiten, das dritte liegt wesentlich höher auf der Vorderseite, wodurch ein extrem weiter Blickwinkel, zum Teil auch nach hinten, gegeben ist. Alle drei Augen sind infrarotempfindlich und durch starke Lider geschützt, die ähnlich einem Kameraverschluss arbeiten.

Die beiden runden, kaum erkennbaren Ohren sitzen hinter den Seitenaugen und sind ausfaltbar. Die ebenfalls kaum sichtbaren Nasenöffnungen sind extrem flach und können verschlossen werden. Unter ihnen befindet sich der breite Mund mit schmalen Lippen und einem raubtierähnlichen Gebiss, mit dem die Mikro-Bestien - im Unterschied zu Halutern - ausschließlich organische Nahrung zerkleinern und zu sich nehmen. Die Stimme einer Mikro-Bestie ist überlaut und klingt für Terraner tief und dröhnend. Jede Mikro-Bestie verfügt über zwei Herzen mit willkürlich steuerbaren Kreislaufventilen. Eines von ihnen bleibt stets in Reserve und wird nur dann per Willensbefehl aktiviert, wenn extrem hohe Körperbelastungen eintreten oder das andere vollständig oder teilweise funktionsuntüchtig ist.

Fähigkeiten

Das willentlich umwandelbare Zellsystem der Mikro-Bestien sowie der gesamte atomare und molekulare Aufbau des Körpers können strukturell so umgeformt werden, dass aus dem Geschöpf aus Fleisch und Blut ein Gebilde wird, das in seiner Härte und Widerstandskraft einem Block aus Terkonitstahl entspricht. Allerdings nicht in einem Ausmaß, das die Mikrobestie unangreifbar wie einen Haluter macht - sondern individuell unterschiedlich und oft nur rudimentär ausgeprägt. Einem zufälligen Streifschuss durch Thermostrahler sollte eine Mikro-Bestie einigermaßen unverletzt standhalten.

Mikro-Bestien können beim Laufen mit Höchstgeschwindigkeit leichte Hindernisse wie ein Geschoss durchschlagen. Die äußere Gestalt verändert sich dabei nicht, nur die Struktur und die Zellen unterliegen der Umwandlung vom Normalzustand bis hin in eine kristalline Form. Sie erfolgt erst unmittelbar vor dem Aufprall und wird ebenso schnell nach dem Durchschlagen des Hindernisses wieder rückgängig gemacht - die Beweglichkeit des Körpers ist sofort wieder hergestellt. Mikro-Bestien halten zwar starkem Unterdruck lange Zeit stand, jedoch nicht dem absoluten Vakuum des Weltraums.

Mikro-Bestien sind allesamt unfruchtbar und werden ausschließlich in vitro gezeugt.

Tätigkeitsprofil

Mikro-Bestien sind niederrangige Assassinen der Terminalen Kolonne TRAITOR ("Chaos-Assassinen"). Körperlich erinnern sie an Haluter, wenn auch mit blaugrauer Haut und einer durchschnittlichen Größe von 21 Zentimetern und einem Gewicht von 14 Kilogramm. Die Start-Besatzung von TRAICOON 0098 betrug 60 Mikro-Bestien, allerdings starben einige beim Angriff auf die Solare Residenz.

Mikro-Bestien leiden unter hohem Aggressionsstau, sodass sie untereinander zu Gewalttätigkeit neigen, umso schlimmer, je länger sie tatenlos verharren müssen. Wenn sie in den Einsatz geschickt werden, können sie ihre Aggressionen zwar gezielt bündeln; allerdings kann es jederzeit geschehen, dass sie in einen Blutrausch verfallen und ihr anarchischer, destruktiver Charakter zum Vorschein kommt. Sind sie erst einmal "entfesselt", vermögen sie große Zerstörungen anzurichten. Aus diesem Grund bekommen sie weder Explosivstoffe noch Geschütze in die Hände.

Jede Mikro-Bestie trägt in sich eine "Kralle des Laboraten", ein winziges Implantat im Schädel, das als mentaler Manipulator ihre absolute Loyalität gegenüber TRAITOR sicherstellt. Normalerweise nimmt eine Mikro-Bestie die Anwesenheit einer Kralle nicht wahr: Sie ist einfach da und wirkt unterschwellig.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-Glossar 2302, 2303, 2457
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): PR-Redaktion, PR-Exposee - Erstellt: 11.04.2006 - Letztes Update: 26.02.2009