Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Sporenschiffe
Transparentes Pixel

Mit den 1126 Kilometer durchmessenden kugelförmigen Spezialraumschiffen verbreiteten die Sieben Mächtigen das Leben im Kosmos. Die Technik der Sporenschiffs stammt von den Kosmokraten, gebaut wurden sie aber von verschiedenen Völkern dieses Universums.

Sie sind dazu bestimmt, in den verschiedenen Regionen des Universums durch die Verbreitung von Biophoren das Leben entstehen zu lassen. Damit wird der Grundstock zur Bildung organischer Intelligenz gelegt, die dann durch das Wirken eines Schwarmes aktiviert und gefördert werden soll. Die Terraner stießen im Jahr 3587 alter Zeitrechnung auf die PAN-THAU-RA, das erste Sporenschiff, das sie kennen lernen sollten.

Risszeichnung PR-1271 © Lars Bublitz

Die Sporenschiffe sind Spezialkonstruktionen der Sieben Mächtigen, die im Auftrag der Kosmokraten das Leben im Universum verbreiten sollen. Die kugelförmigen Großkonstruktionen haben einen Durchmesser von 1126 Kilometer und sind mit Kosmokraten-Technologie ausgestattet. Der Zweck der Schiffe ist die Entwicklung von intelligentem Leben vorzubereiten, und zwar durch das Ausstreuen von sogenannten Biophoren, die durch das spätere Wirken des SCHWARMS aktiviert und gefördert werden.

Mit dem Ende der Ära der Mächtigen finden die Sporenschiffe, mit Ausnahme der PAN-THAU-RA, Verwendung als Kosmische Basare unter Führung der Kosmischen Hanse:

  • Nowgorod: Kosmischer Basar im Kugelsternhaufen M 13
  • Bergen: Kosmischer Basar in der Großen Magellanschen Wolke
  • Danzig: Stationiert nahe dem Eugal-System
  • Lübeck: Stationiert in der Eastside der Milchstraße, 14 Lichtjahre vom Verth-System entfernt.
  • Hamburg: In der Provcon-Faust
  • Rostock: Kosmischer Basar nahe der Hundertsonnenwelt

Technische Daten:

Deck 1-100: Kommandozentrale, Funk-, Peil- und Ortungsanlagen, Kraftwerksektionen, weitere technische Einrichtungen zum Betrieb und Manövrieren des Basars, Verwaltungsräume, Büros der Kosmischen Hanse, Medozentren und Erholungsstätten, Labors und Vorratslager.

Deck 101-1000: Warenlager und Einrichtungen zum Warenumschlag. Abfertigshallen für Raumschiffe sowie Transmitterstationen.

Bild und Text © Lars Bublitz (Veröffentlichung auch mit freundlicher Genehmigung von VPM)
  1. Hyper- und Normalfunkantennen sowie Peil- und Ortungssysteme
  2. Kommando- und Verwaltungsdecks
  3. Warenlager, die durch spezielle Vorrichtungen vor jeglicher Strahlung abgesichert sind
  4. Oberer Projektorring
  5. Rotationsmagazin
  6. Nebenantigravtriebwerk
  7. Landedecks mit Verlade- und Transporteinrichtungen
  8. Decks für die Warenlagerung
  9. Transmitteranlagen
  1. Leuchteffekte beim Schutzschirmbeschuss
  2. Angreifende Maschinen des Dekalogs
  3. Lager für Explosiv- und Kampfstoffe
  4. Lebenserhaltungssysteme
  5. Abwehr von annähernden, kosmischen Trümmern (Meteoriten)
  6. Große Landefläche für Raumer größer als 2 Kilometer
  7. Äquator Projektorenring
  8. Unterer Projektorring
  9. Südpolkuppel mit Notzentrale
Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-Glossar 2145, PR-1271
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): PR-Redaktion, PR-Exposee, Lars Bublitz - Erstellt: 02.11.2002 - Letztes Update: 01.06.2008