Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
PLURAPH
Transparentes Pixel

Die PLURAPH ist eine ehemalige Kolonnen-Einheit - ein 280 Meter hoher, kegelstumpfförmiger Grundkörper mit gewölbter Unterseite (an der Basis 860, oben 400 Meter durchmessend), aus dem fünf Auswüchse ragen, die sich 200 Meter über dem Basiskörper zum 750 Meter langen und bis zu 120 Meter durchmessenden Mast vereinigen. Die hellblau und hellbraun gemaserte Oberfläche der PLURAPH ist von muschelartigen, lebendigen Schalenwesen, den Ph'akutu oder Hyperphysiologischen Hybriden, dicht an dicht besetzt. Es handelt sich dabei um unintelligente Lebewesen, die eine Art Schiffspanzerung gewährleisten, Beschädigungen selbsttätig reparieren, die PLURAPH mit selbst erzeugten Kraftfeldern schützen können und das Schiff in den Hyperraum versetzen, wo sie allerdings durch einen geeigneten Antrieb fortbewegt werden muss.

Der Mast der PLURAPH besteht aus dicht gepackter Technologie - darunter Waffensysteme und Hyperzapfer - und wurde dem Schiff nachträglich hinzugefügt, nachdem dessen interne Technologie irreparabel beschädigt wurde. Wird er von der ursprünglichen PLURAPH getrennt, sinkt deren Leistung beängstigend ab, allerdings wird sie in diesem Zustand von Einheiten TRAITORS noch immer als ihresgleichen akzeptiert. Die ursprüngliche Besatzung des Schiffes, die Urenzo Sa'pha, ist in gewisser Weise noch immer an Bord - in Form der Wände und Decks. Sie bewegen sich die meiste Zeit ihrer Existenz durch Decks, die nur im Hyperraum existieren und (wie ein Korallenstock) von Ph'akutu gebildet werden. Ist die Arbeit der Urenzo Sa'pha in ihrem Schiff gefordert, werden sie teilmateriell, meist nur in Form von schneckenhaft schleimigen Gliedmaßen, die wie aus dem Nichts erscheinen.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-Glossar 2446, 2447
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): PR-Redaktion, PR-Exposee - Erstellt: 27.01.2009 - Letztes Update: 26.02.2009