Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Paratronschirm
Transparentes Pixel

Hier wird die Paratron-Technologie zur Verteidigung genutzt. Von anderen Schutzschirmen unterscheidet sich der Paratronschirm nur durch die verwendete Frequenz der verwendeten Hyperenergie, sie liegt in einem höheren Frequenzbereich, als z.B. die der HÜ-Schirme, sind dadurch leistungsfähiger.

Paratron-Konverter erzeugen eine multifrequente Hyperstrahlung, die fast das gesamte Spektrum abdeckt, wobei das Amplitudenmaximum bei etwa 5,3 mal 10 hoch dreizehn Kalup liegt [PR-2124, Seite 31]. Die Oberschwingungen des Paratronschirms reichen im UHF-Bereich bis etwa 1,1 mal 10 hoch 15 Kalup. Damit decken sie den Bereich der natürlichen Parakräfte ab. Für Mutanten ist ein Paratronschirm deshalb unüberwindlich.

Ein Paratron-Konverter stellt eine hyperenergetische Verbindung zwischen Normal- und Hyperraum her, so daß der Paratronschirm auftreffende Waffenenergie (kinetisch und energetisch) oder auch feste Körper über einen Kontinuum-Strukturriß in den Hyperraum ableitet. Der blau leuchtende Sekundäreffekt des Paratronschirms spiegelt die hypermechanisch-abstoßende Gradientkomponente der Feldgrenzschicht wider; ein Prozeß, der die äußerste Zone mit einem auswärtsweisenden Vektor versieht und verhindert, daß es permanent zu Abstrahlungen in den Hyperraum kommt.

Umfassende Kenntnisse über diese Technologie erbeuten die Terraner Ende September 2437 im Enemy-System. Mit diesen Basisinformationen ist es den Terranern möglich, den Paratronschirm weiter zu entwickeln. Im Jahr 3430 ist er die Defensivwaffe terranischer Kampfschiffe.

Als im Jahr 1211 NGZ die Milchstraße durch das Reich Tradom bedroht wird, beginnen führende Völker mit Experimenten die Leistung der Paratronschirme zu steigern. Auf technischem Weg versucht man durch eine paramechanische Individualaufladung (ähnlich der Fähigkeit der Báalols) eine UHF-Induktion der Paratronfelder im Frequenzbereich 0,9 bis 1,3 mal 1015 Kalup hervorzurufen. Unter Mithilfe des Haluters Rakane steigern terranische Wissenschaftler die Leistung um 10 Prozentpunkte, indem man bei den Frequenzen bestehender Paratron-Systeme Optimierungen vornimmt [PR-2124, Seite 15].

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-323, 399, 400, 2115, 2124, PR-Glossar 2043
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth, PR-Redaktion, PR-Exposee - Erstellt: 12.09.2001 - Letztes Update: 01.06.2008