Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Drugun-Umsetzer
Transparentes Pixel

[Perry Rhodan-Lexikon]: Ein der Technologie der Kosmokraten entstammendes Spezialgerät, das sich dezentralisiert in allen sieben kosmischen Burgen versteckt befindet. Es wird eingesetzt, um die Burgen aus ihren Verstecken im Mikrokosmos ins Normaluniversum zurückzuholen. Außerdem dient es den UFO-nauten als Transportsystem zur Beförderung von Objekten über gewaltige kosmische Entfernungen hinweg.

[PR-1114]: Außerdem werden im Jahre 426 NGZ bei der Rekonstruktion des Virenimperiums durch UFO-nauten und Virenforscher in der Dunkelwolke Srakenduurn auch Drugun-Umsetzer eingesetzt.

[A-200]: Doch Atlan kennt Geräte dieser Art bereits aus seiner Jugend als Kristallprinz. Angeblich soll es sich beim varganischen "Stein der Weisen" um ein von Vargo vor mindestens 675.000 Arkonjahren, vom Jahre 10.498 da Ark gerechnet, entwickelten Drugun-Umsetzer handeln. Der Transport mit dem Drugun-Umsetzer wird "Absolute-Bewegung" genannt. Vargo gilt den Varganen als Erfinder der Umsetzer. Der uralte Prototype wird von den Varganen in Yarden als nahezu geheiligtes Artefakt an Bord von Vargos Raumschiff gehütet.

Der Drugun-Umsetzer ist dabei eine Art Großtransmitter, der wie eine Wippe funktioniert. Zwischen Start und Ziel erfolgt ein Massen/Energie- und PSI-Energieausgleich.

Bei einer Reise vom Mikro- in den Makrokosmos, wird dem Makrokosmos die Materie entzogen, die von den gewachsenen Körpern gebunden wurde, und in den Mikrokosmos gestrahlt.

Der PSI-Effekt verläuft in umgekehrte Richtung, dabei entspricht die Menge der Vitalenergien, die an den Makrokosmos und die sich am Zielpunkt aufhaltenden Personen, abgegeben wird, der im Mikrokosmos angekommenen Materie im Verhältnis zur Gesamtmaterie des Mikrokosmos. Da der Verbrauch an Lebensenergie pro Person, nicht von der Größe eines Menschen abhängt, werden die Personen am Zielort regelrecht in PSI-Energie gebadet, während es im Mikrokosmos zu einem gigantischen Massensterben kommt.

Bei Reisen vom Makrokosmos in den Mikrokosmos spielt der Wippeneffekt für den Makrokosmos keine besondere Rolle. Es kommt lediglich zu einer kurzen aber heftigen Explosion.

Für den Mikrokosmos ist der Entzug von Masse Existenz bedrohend. Am Zielpunkt sinkt mit der natürlichen Menge, auch die Temperatur der Umgebung. Es entstehen so Eisige Sphären. Der Zufluß an PSI-Energien spielt nur eine untergeordnete Rolle.

[A-209]: Aufgrund der Bedrohlichen Nebenwirkungen wurden von den Tropoythern oder Varganen nur wenige Drugun-Umsetzer konstruiert. Unter anderem der Prototyp Vargos und ein Nachfolgegerät, dessen Wippeneffekt verringert wurde, von der Rebellin Haitaschar.

[PR-929]: Im Auftrag der Kosmokraten entwickeln die UFO-nauten die Umsetzertechnik weiter und nutzen sie zur Bergung der Kosmischen Burgen der sieben Mächtigen aus ihren Verstecken im Mikrokosmos.

[PR-930]: Bei den Geräten der Kosmokraten kommt es nicht mehr zum Wippeneffekt, dafür sind andere Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen. So beginnt, mit dem Aufenthalt Atlans und Perry Rhodans auf der Kosmischen Burg des Mächtigen Partoc, eine Reihe von schwer erklärbaren Zwischenfällen. Durch eine hyperenergetische Wechselwirkung ihrer Zellaktivatoren mit dem Steuergerät des Androiden Laire behielten der Terraner und der Arkonide bei der Versetzung der Burg aus den Mikrokosmos ihre geringe Größe bei und gerieten in einen Strom elementarer Teilchen. Atlan erinnert sich verschwommen an ein anderes Mikrouniversum. Er und Rhodan begegnen schließlich dem Strömer, einem Psion, in den sie ein Verbindungsglied zwischen Geist und Materie zu erkennen glauben und das die Aufgabe hat, Fremdkörper aus dem Strom zu entfernen. Ein winziges Schwarzes Loch in seinem Zentrum zieht die beiden an. Ein Schaltkasten im Zentrum der Burg explodiert, und Rhodan und Atlan erscheinen als von innen heraus glühende Gestalten. Wenn sie mit ihren gefährlichen energetischen Auren energieführende Bereiche berühren, rufen sie Verheerungen hervor, und Menschen, die ihnen zu nahe kommen, lösen sich auf. Es vergeht längere Zeit bis es gelingt diese Aura zu neutralisieren, die von Greoffry Abel Waringer die Bezeichnung Buffalo-Aura erhält.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-Lexikon, PR-1114, A-200, 209, PR-929, 930
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Bernd Labusch - Erstellt: 31.07.2004 - Letztes Update: 01.06.2008