Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Dolans
Transparentes Pixel
Dolans
Cover PR-323 © J.Bruck/VPM (Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Frau Bruck)

Organische Raumschiffe der Zweitkonditionierten. Im aktiven Zustand sind sie kugelförmig, mit einem Durchmesser von 100 Metern (von den Terranern anfangs auch Golem genannt). Das synthetisch erzeugte schwarze Gewebe eines Dolans besteht aus dem gleichen Zellmaterial, wie der Körper der Zweitkonditionierten. Die Oberfläche des Gewebes ist rissig und großporig. Je nach Bedarf kann ein Dolan seinen amorphen Körper formen und Öffnungen schaffen. Beeinträchtigt wird diese Formbarkeit nur durch die Körpermasse, die fest mit dem Dolan verwachsenen technischen Anlagen in Mikrobauweise und die ebenfalls verwachsenen silbernen Kabelstränge.

Landestützen werden durch Pseudopodien ersetzt, die aus der unteren Hälfte des Dolans heraus gebildet werden können. Auf fester Materie dienen die Pseudopodien gleichzeitig der Fortbewegung. Wie auch die Zweitkonditionierten, oder die Haluter, können die Dolans ihre Körperstruktur verdichten.

Zur Aufstockung ihrer Energievorräte können die Dolans, wie auch die Zweitkonditionierten, jede Art von Materie verwerten. Dabei erweist sich ein Dolan sich als unersättlich, sein Hunger erlischt nie.

Ein Dolan besitzt nur eine schwache Intelligenz, die sich ausschließlich in primitiven Gefühlen äußert. Zu den auffälligsten Wesenszügen eines Dolans gehören eine gewisse Sturheit und die unterwürfige Hörigkeit gegenüber seines Eigentümers. Die Hörigkeit geht so weit, dass der Dolan einen anderen Schwingungswächter nur auf Befehl seines Herrn anerkennt.

Alle Zweitkonditionierten tragen an ihrem linken Handgelenk ein eigroßes Kontrollgerät. Mit seiner Hilfe kommunizieren sie mit dem Dolan und den 7 Exekutoren. Es ist fest mit der Körperhaut verschmolzen und nimmt die Gedankenimpulse des Schwingungswächters auf und leitet sie weiter. Auf dem gleichen Wege erfolgt die Antwort des Symposiums.

Gesteuert wird der Dolan durch die 7 Exekutoren. Bei ihnen handelt es sich um ein Symposium aus den Bewusstseinen von 7 verschiedenen Wesen, hinzu kommt das des Dolans (Das Dolanbewusstsein ist jedoch für die Steuerung nicht relevant). Jeder Exekutor erfüllt eine spezielle Aufgabe [PR-322, Seite 21].

  • Exekutor 1: Kosmonautik und Navigation
  • Exekutor 2: Steuert und kontrolliert alle Flugmanöver
  • Exekutor 3: Überwachung, Steuerung und Reparatur aller technischen Anlagen innerhalb des Dolans, sowie des Gewebe des Dolans selbst
  • Exekutor 4: Zuständig für Ortung und Kommunikation
  • Exekutor 5: Steuert die Bewegungen des Dolans auf Festkörpern und unter Wasser
  • Exekutor 6: Zuständig für Offensiv- und Defensivwaffen
  • Exekutor 7: Registratur und Analyse

Eigenmächtigkeiten der Exekutoren können von der kleinen Zentrale, im Zentrum des Dolans, aus sofort unterbunden werden, indem der Dolan durch Sperrschaltungen zur Nichtbeachtung der Befehle veranlasst wird. Während der Abwesenheit seines Herrn, kann der Dolan kurzfristig von einem oder mehreren Exekutoren übernommen werden.

Die erstarrten Körper der Exekutoren lagern in einem abgeschlossenen Raum im oberen Teil des Dolans und sind fest mit dem Dolan verbunden. Sie sind praktisch tot, können jedoch vom Besitzer des Dolans wieder erweckt werden. Darauf legen die Exekutoren allerdings keinen Wert. Keiner der sieben Bewusstseine würde freiwillig in seinen Körper zurückkehren. Während der Trennung von Körper altert dieser nicht, ihre Lebenszeit erhöht sich dadurch beträchtlich.

Bewaffnung und Verteidigungsanlagen entsprechen denen der Haluter, wobei die Anlagen der Haluter technisch ausgereifter sind.

Die Vernichtung eines Dolans löst eine fünfdimensionale Wellenfront aus. Mit ihr wird einer unbekannten Station die Vernichtung des Dolans angezeigt [PR-350, Seite 48].

Entwickelt wurden die lebenden Raumschiffe in M 87 (Anmerkung: Ob nun die Okefenokees oder die KdZ dafür verantwortlich waren kann nicht 100prozentig geklärt werden.). Das Zellmaterial stammt von den Skoars. Aus diesem entwickelte man auf Zootkohn die Dolans. Bis die Bestien außer Kontrolle gerieten, fand auf Norvo die Produktion der Dolans statt.

Bei der Übernahme der Anlagen auf Norvo durch rebellierende Bestien kam es zu Beschädigungen des Produktionsablaufs. Lange Zeit kam die Produktion in M 87 zum Erliegen, entsprechende Sicherheitsanlagen verboten den Bestien die Reparatur der Produktionsanlagen. Erst nach dem Jahr 2393 nahmen die Pelewon die Produktion auf Zootkohn wieder auf, seitdem gibt es in M 87 wieder Dolans.

Mit der Zerstörung des Dusty-Queen-Systems wurden nicht nur alle Produktionsanlagen, sondern auch alle bekannten Dolan-Kontingente vernichtet.

Bei der Flucht aus M 87 führten die Bestien Unterlagen über die Dolan-Technologie mit sich. In den Magellanschen Wolken nahmen sie die Forschung wieder auf, als es galt Raumschiffe für ihre Zweitkonditionierten zu konstruieren.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-322, 323, 325, 335, 350, 365
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth - Erstellt: 12.09.2001 - Letztes Update: 01.06.2008