Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Tolot, Icho
Transparentes Pixel

Tolot ist 3,50 Meter groß, seine Schulterbreite beträgt 2,50 Meter, eben ein typischer Haluter. Bei einem Gravo liegt sein Gewicht bei rund 39 Zentnern [genau 39,8 Zentner laut PR-211].

Lange Reisen nutzt der Haluter gerne zum Meditieren und Nachdenken. Wälzt er wissenschaftliche Fragen, lässt er seine beiden Gehirne gerne miteinander diskutieren [PR-2120, Seite 14].

Zum Zeitpunkt seines ersten Auftritts ist er ein junger Haluter, der aber schon eine Zeit lang das Treiben der Terraner studiert. Mitunter hegt der eingeschlechtige Haluter starke Muttergefühle für die Terraner. Der trotz seiner Jugend schon sehr fähige Wissenschaftler nimmt im Jahr 2400 als erster Haluter Kontakt mit den Terranern auf. Icho Tolot, der zu dem Zeitpunkt gerade eine Drangwäsche durchmacht, liefert den Terranern Hinweise, die sie zum Sonnentransmitter im Zentrum der Milchstraße führen.

Gemeinsam mit den Terranern nimmt Icho Tolot am Vorstoß nach Andromeda teil und wird bei den Kämpfen gegen die Meister der Insel zu einem der treuesten Freunde Perry Rhodans. (Nachzulesen sind diese Ereignisse im Zyklus "Die Meister der Insel", PERRY RHODAN-Bücher 21 bis 32.) Seine terranischen Freunde nannte der halutische Riese gerne "meine Kinder", zu Perry Rhodan sagte er häufig "mein Kleines", und mit dem kleinen Mausbiber Gucky verbindet ihn in all den Jahren eine intensive Freundschaft.

Im April 2404 werden von Tolot auf der SUSAMA 78 Duplos hergestellt. Über Vario vernichtet man alle Duplos, inklusive Tolots Strukturschablone.

Nach dem Ende des Dolan-Krieges zieht sich Tolot zurück. Erst rund 1.000 Jahre später arbeitet er wieder mit Terranern zusammen als es gilt, mit dem Nullzeit-Deformator in die lemurische Vergangenheit und später 200.000 Jahre in die Vergangenheit Terras vorzustoßen. Der Arkonide Atlan war es, der den Haluter zu einer Mitarbeit bewegte [PR-424, Seite 17]. Icho Tolot nimmt an allen Zeitexpeditionen teil, die in den Jahren 3433 und 3434 durchgeführt werden [PR-424 - 448]. Auch an der Gefangennahme Corellos Anfang Januar 3434 ist der Haluter beteiligt.

Jahr 3437

Icho Tolot nimmt am Flug der MARCO POLO nach Gruelfin teil. Es folgen Einsätze auf:

  • Jambic (04.07.3437)
  • Arsenalplanet (11.11.3437), gehört zu den Landungstruppen, die in TCR eindringen
  • Der Haluter gehört zu dem Forschungsteam, dass sich sich im November 3437 mit den Datenspeichern des Archivplaneten Molakesch beschäftigt.

Jahr 3438

Am 02.04.3438 folgt ein Einsatz auf der Station im Zentrum der Terrosch-Rotwolke.

Der Haluter gehört dem Einsatzteam an, dass Mitte April 3438 Perry Rhodan, Ovaron und Atlan auf Erysgan unterstützen soll.

Ein kleines Team, bestehend aus Gucky, Tolot, Tschubai und dem Ganjasen Elteruen, landet am 14.06.3438 auf Mohrc (Stichwort Moryr-Moryma). Dort deponieren sie Arkonbomben.

Ende Juli 3438 - Anfang Juni 3441

Durch Dilatationseffekte während des Rückflugs der MARCO POLO verliert Tolot drei Jahre. Als das Raumschiff am 03.06.3441 die Milchstraße erreicht, ist der Haluter nur zum Teil von der Verdummung betroffen. Während sein Ordinärhirn auf die Absenkung der Gravitationskonstante reagiert, ist das Planhirn immun.

Jahr 3441

Mitte Juli 3441 erhält Tolot auf Hidden World I eine Kette aus Eupholithen. Schon einen Tag später ist der Haluter vollends gegen die Verdummungsstrahlung immunisiert. (Anmerkung: Daraufhin nimmt Atlan die Eupholithenkette an sich.)

Zusammen mit Atlan landet Icho Tolot am 11.11.3441 auf Testfall Rorvic.

Jahr 3442

Zwischen dem 21.06. und dem 09.07.3442 nimmt er am Einsatz im Sonnensystem Intern-Alpha teil. Ende Juni 3442 gehen Wyt, Tolot und Gucky auf Pförtner in einen gemeinsamen Einsatz. Dabei werden Gucky und Tolot vom Tolpon für kurze Zeit weit in die Zukunft oder eine Parallelzeit versetzt.

Unter Atlans Kommando führen Saedelaere, Tolot, Toronar Kasom, Tschubai, Lloyd, Wyt, Kotschistowa, Merkosh, Paladin IV und Lord Zwiebus mit der AYCROM am 03.11.3442 ein Ablenkungsmanöver durch. Dabei wird das Museumsschiff noch am gleichen Tag von einem Schiff der schwarzen Dämonen aufgebracht und nach Tester transportiert. Icho Tolot wird zu Beginn des Aufenthalts Saedelaeres Gruppe zugeteilt. Nach einer Reihe von Tests und Kampfsituationen werden alle gefangengenommen. Per Transmitter kehrt das Einsatzteam am 10.12.3442 nach Imperium Alpha zurück.

Der Haluter gehört einem Einsatzteam an, dass am 11.12.3442 den Götzen Corkt Y’Xamterre lebend fangen soll.

Jahr 3443

Tolot nimmt am Einsatz auf Yatnokan teil. Das Unternehmen beginnt mit der Landung am 21.01. und endet mit der Rückehr zur MARCO POLO am 02.02.3443.

Anfang Februar 3443 landet Tolot in Begleitung von Perry Rhodan, Atlan, Gucky, Fellmer Lloyd, Paladin IV, Merkosh und Lord Zwiebus auf Harda-Hardy, um die Wirkung der Psi-Strahlung auf die Karduuhls zu beobachten.

Tolot landet am 17.03.3443 auf dem Merkur. Sein Raumschiff wird von Ü’Krantomür gesprengt. Der Haluter kann unverletzt aus dem Wrack geborgen werden.

Ende März 3443 nimmt er an der Expedition zum Planeten Tronko Y Artefo teil.

(Die bestehende Datenlücke wird mit der Zeit verringert werden.)

Seit dem Jahr 3582 gehört er dank eines gefundenen Aktivators zu den relativ Unsterblichen in der Mächtigkeitsballung von ES. Als die Superintelligenz erneut Aktivatoren verlieh, gehörte Tolot zu jenen Wesen, die die neuen Aktivatorchips bekamen.

Zuletzt war Icho Tolot in der Galaxis Puydor aktiv, wohin er durch die Machenschaften Shabazzas verschlagen wurde. Dort kämpfte er mit Gucky und Julian Tifflor gegen Jii'Nevever, die Träumerin von Puydor, und schaffte es letztlich, den Bewohnern Puydors wieder die Freiheit zu bringen. (Nachzulesen in den PERRY RHODAN-Romanen 1900 bis 1949.) Zusammen mit den anderen Aktivatorträgern fand Tolot den Weg zurück in die Milchstraße.

Kurz vor der Erhöhung der Hyperimpedanz landet Tolot auf Hayok. Zusammen mit Gucky will er Kantiran und Mal Detair aus den Fängen der Arkoniden zu befreien. Die Mission ist erfolgreich. Wegen der Hyperimpedanz müssen die beiden Aktivatorträger jedoch einige Zeit auf Hayok ausharren.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-Heft 200, 211, 233, 263, 424, 432, 450, 458, 459, 482, 486, 494, 500, 503, 516, 541, 542, 551, 553, 554, 559, 560, 563, 564, 2120, 2210, PR-Glossar 1964,2044
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth, PR-Redaktion, PR-Exposee - Erstellt: 24.06.2000 - Letztes Update: 01.07.2008