Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Tifflor, Julian
Transparentes Pixel
Tifflor, Julian
© BTS - PRSKS

Die Karriere des 1961 in New York geborenen Terraners begann in den frühesten Tagen der Dritten Macht als Raumkadett. Er stieg im Lauf der Jahre immer weiter auf, wurde zu einem der engsten Freunde und Wegbegleiter Perry Rhodans. In der Zeit des Solaren Imperiums trug Tifflor, den seine Freunde meist "Tiff" nennen, den Titel eines Solarmarschalls. Anfangs wurde er mit einer Zelldusche zum relativ Unsterblichen, seit dem Jahr 2326 alter Zeit bleibt er dank eines Zellaktivators im biologischen Alter von 35 Jahren. Sein langes Leben macht ihn zu einem außergewöhnlichen Menschen, der von einer charismatischen Aura umgeben wird, die Weisheit und Reife ausstrahlt.

Auffallend ist eine nicht näher bestimmbare Ähnlichkeit mit Perry Rhodan. Nicht nur, das ihre Statur fast identisch ist, auch Tifflor ist groß gewachsen und schlank. Haar- und Augenfarbe sind braun, die Gesichter der beiden sind ähnlich geschnitten, ebenso verhält es sich bei der Art wie sie sich bewegen.

Aus dem Leben eines Unsterblichen:

2404

März 2404 - Tifflor ist Oberbefehlshaber über das Schrotschuß-System [PR-258].

November 2404 - Tifflor ist Oberbefehlshaber über die Terranische Flotte in Andro-Beta [PR-280]. Trotz seines Aufstiegs im Rang eines Solarmarschalls ist der Aktivatorträger bescheiden geblieben [PR-287, Seite 21].

2435

26.8.2435 - Nach dem Abflug der CREST IV und der IMPERATOR III ist Tifflor der Oberkommandierende der Morgenrot-Flotte [PR-300].

2436

Der Solarmarschall wird Anfang Oktober 2436 von Anrath für kurze Zeit wegen angeblichen Verrats an der Menschheit verhaftet. Tifflor kommt schnell wieder frei [PR-370 ,Seite 37].

Im Oktober 2436 entgeht er nur knapp einem Attentat. Der Attentäter wird bei Zündung der Bombe getötet [PR-372, Seite 10].

2437

Tifflor kommandiert Anfang Juli 2437 die terranische Flotte im Sektor Morgenrot [PR-393, Seite 16].

Anfang August 2437 übernimmt der Terraner das Kommando über die nördlich der KMW stehende 5000 Einheiten starke Flotte [PR-395, Seite 14].

3430

Der Solarmarschall ist im Oktober 3430 Befehlshaber der Heimatflotte des Sol-Systems [PR-400].

3433

Der Zellaktivatorträger kehrt am 14.03.3433 als Oberkommandierender in die Solare Flotte zurück. Dieser Schritt war notwendig, weil der von Argyris eingeführte Oberkommandierende Atlan von den Flottenoffizieren weitestgehend abgelehnt wurde [PR-419, Seite 24].

Unter seiner Führung dringen Anfang April 3433 20.000 Einheiten der Solaren Flotte in die Eastside ein [PR-420].

Der Solarmarschall wird am 29.06.3433 auf Geheiß Deightons festgenommen. Er soll unter Verdacht stehen von einem Cappin übernommen worden zu sein (Anmerkung: Tatsächlich war Deighton derjenige, der von einem Cappin kontrolliert wurde.). Tifflor wird einige Tage später wieder freigelassen [PR-423].

3438

Mit einer 5000 Einheiten starken Flotte bricht Julian Tifflor Ende Januar in Richtung EX-2830 auf. Den Untergang Techmas kann er nicht verhindern. Tifflor bittet Balton Wyt seine Fähigkeiten in den Dienst der Menschheit zu stellen.

Mit der CARTHAGO landet der Zellaktivatorträger Mitte März 3438 auf Olymp. Bei der Landung wird das Raumschiff von Pedotransferern angegriffen.

Anfang Juni - Mitte Juli 3438

Während Vascalo mit den Sammlern immer weiter in Richtung Sol vorstößt, kommandiert Tifflor eine Raumflotte und kämpft an vorderster Front.

3441

01.06.3441 - Mit der von 322 Immunen bemannten INTERSOLAR machen sich Julian Tifflor und Reginald Bull auf die Suchen nach immun gebliebenen Milchstraßenbewohnern [PR-500, Seite 72].

Auch Mitte Juli 3441 befindet sich Tifflor an Bord der INTERSOLAR, um den Menschen der Milchstraße Hilfe zu bringen [PR-503]. Tifflor und Reginald Bull teilen sich weiterhin das Kommando über die INTERSOLAR. Während der nächsten Monate verlagert sich der Aufgabenbereich der INTERSOLAR auf die Überwachung des Schwarms und die Kontaktaufnahme mit Immunen der wichtigsten Völker der Milchstraße um für eine galaktische Konferenz zu werben.

Während Reginald Bull ab dem 24.11.3442 kurzzeitig den Befehl über die GOOD HOPE II übernimmt, kommandiert Tifflor allein die INTERSOLAR.

3442

Während die INTERSOLAR Mitte Februar 3442 dem Schwarm vorausfliegt muss sich Tifflor das Kommando über das Raumschiff mit Atlan teilen.

Am 24.05.3442 kehrt der Terraner ins Sol-System zurück. Er wurde von Perry Rhodan mit der Rekonstruktion der Heimatflotte beauftragt. Zuvor jedoch überbringt er Oberst Korom-Khan eine Nachricht Rhodans. Korom-Khan soll mit einer ausreichend besetzten MARCO POLO und bester Ausrüstung Kurs auf den Schwarm nehmen.

23.06.3442, Julian Tifflor steuert mit einer Korvette die Hundertsonnenwelt an. Seine Aufgabe ist es die dortigen Wissenschaftler vor den Cynos zu warnen. Er muss erfahren, dass er mit seiner Warnung zu spät kommt. vier Cynos haben die Hundertsonnenwelt bereits erreicht und versuchen die Kontrolle zu übernehmen. Tifflor kann die Suggestivimpulse des Cynokollektivs abwehren.

Anfang September (geschätzt ab dem 06.09.) 3442 hält er sich auf Terra auf.

In der Zeit zwischen Anfang November und Mitte Dezember 3442 ist der Aktivatorträger auf Jupiter stationiert. Er hat das Kommando über die dort versteckte Einheiten der Kampfschiffe. Am 10. Dezember 3442 erhält er den Befehl nach Terra zurückzukehren, um das Kommando über die Verteidigungsflotte zu übernehmen.

(Auch hier gibt es eine Lücke, die mit der Zeit geschlossen werden soll.)

Innerhalb der Liga Freier Terraner bekleidete Tifflor lange Jahre das Amt des Ersten Terraners, des Staatsoberhauptes also. Trotzdem vermochte sich der "kleine Rhodan", wie Tifflor mitunter genannt wird, nie ganz aus dem Schatten Rhodans zu lösen.

Im Jahr 1238 Neuer Galaktischer Zeitrechnung verschwand er zusammen mit Michael Rhodan, als er in der Kleingalaxis Fornax unterwegs war. Erst 1290 tauchte er wieder auf diesmal auf dem Planeten Curayo in der Galaxis Puydor. Was in der Zwischenzeit geschehen ist, weiß er nicht.

Zur aktuellen Handlungszeit (1303 NGZ) bekleidet der Aktivatorträger das Amt eines Residenz-Ministers für Liga-Außenpolitik; zugleich ist er Galaktischer Rat vor dem Galaktikum in Mirkandol.

Seitdem Ende Oktober 1311 NGZ das Sternenfenster im Hayok-Sternenarchipel entstanden ist, reist der Außenminister durch die Milchstraße, um die anderen Völker von der Bedrohung des Reichs Tradom zu überzeugen [PR-2142, Seite 4].

Während dem Angriff auf das Trapitz-System (Anfang März 1312 NGZ) und auch die folgenden Monate vertritt er Perry Rhodan im Sektor Roanna.

Tifflor ist auch im Jahr 1331 NGZ nach wie vor noch Außenminister der LFT. Als es Anfang September 1331 NGZ im Hayok-Sternenarchipel zu Spannungen zwischen dem Kristallimperium und der LFT kommt, zieht Bull seinen Außenminister aus dem Galaktikum ab. Umgehend wird Tifflor ins Sol-System beordert. Dort über er, zusammen mit den anderen Ministern der Regierung, das Krisenmanagement, als am 11.09.1331 NGZ die Hyperimpedanz erhöht wird.

Zwischen dem 14.10. und dem 19.10.1331 NGZ ist Tifflor mit der RICHARD BURTON auf einem Erkundungsflug zur Paukenwolke unterwegs.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-258, 280, 287, 300, 370, 372, 393, 395, 400, 419, 420, 423, 468, 478, 495, 500, 503, 519, 524, 537, 540, 548, 554, 2142, 2150, 2155, 2161, 2202, 2209, 2214, PR-Glossar 1917, 2036
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): PR-Redaktion, PR-Exposee, Torsten Orth - Erstellt: 17.09.2002 - Letztes Update: 01.07.2008