Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Thrumb, Agen
Transparentes Pixel

Ein Stützpunktingenieur aus der Galaxis M 87. Auf Grund seiner Stellung steht ihm die Anrede Druis zu.

Thrumb sieht aus wie ein kleiner, zierlich gebauter Haluters hervor. Er ist ca. 2 Meter groß und hat eine Schulterbreite von 1,30m. Der Stützpunktingenieur hat zwei stämmige Beine, die beiden Laufarme sind etwas kürzer, als die Handlungsarme. Wie die Haluter besitzen sie ein Ordinär- und Planhirn [PR-345, Seite 5] und sind gegenüber parapsychischer Einflussnahme immun. Seine Körperkraft entspricht dem zweier Ertruser.

Der halbkugelförmige Kopf hat einen Durchmesser von ca. 50 Zentimeter. Das Gesicht ist hellhäutig, beinahe weiß. Im Gegensatz zu den Halutern hat ein Stützpunktingenieur 4 gelblich schimmernde Augen, die 5 cm durchmessenden Augen verlaufen waagrecht von Schläfe zu Schläfe. Bei geöffneten Mund sind deutlich die Sägezahnreihen zu erkennen. Die beiden Nasen- und Ohrenöffnungen können mit Hautlappen verschlossen werden.

Die gesamte Haut ist fast blütenweiß, nur an der Bauchseite wird sie von unregelmäßigen gelben Flecken unterbrochen. Auf der Brust sitzen 20 Zentrumssteine in Kreisform. Sie sind untrennbar mit der Haut verwachsen. Wie alle Stützpunktingenieure, ist er im Normalfall nur in eine durchsichtige Toga gekleidet, die mit einem leichten Gürtel zusammengehalten wird.

Agen Thrumb ist ein eiskalter Rechner ohne jeden Skrupel. Geradezu pedantisch vorsichtig, überlässt nichts dem Zufall. Trotzdem wird er zweimal von Terranern gefangen genommen.

Am 19.03.2436 fliegt er Geegival an, um auf dem Kontinent der Auserwählten einen Urlaub zu verbringen. Von dort wird er am 20.03.2436 von einem terranischen Kommando überwältigt und entführt.

Während seines ersten Aufenthalts auf der CREST IV fällt Thrumb in eine totenähnliche Starre. Sein Körper schrumpft durch hyperenergetischen Fremdeinfluss (evtl. Zentrumssteine) zu einer schwarzen, starren Masse. Jede Bewegungsenergie wurde den Atomen des Körpers entzogen. Die Zentrumssteine sind von dem Vorgang nicht betroffen. Außerhalb des Schiffs nimmt der Körper Geschwindigkeit auf und wird zu Thrumbs Festung geholt. Dort erwacht Thrumb, durch die Mithilfe des Alphs, zu neuem Leben. Bei der Flucht der Terraner von Baiwoffs Castle wird er erneut gefangen genommen.

In der Zeit seiner Gefangenschaft bemüht sich Thrumb wiederholt die Terraner von der Gefährlichkeit der beiden Haluter zu überzeugen. Gleichzeitig lassen ihn die Beweise der Terraner nachdenklich werden und leise Zweifel hegen.

Vor dem Verlassen des Scintilla-Systems wird Thrumb auf Kliban ausgesetzt.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-344,345,346,347,348,349,363
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth - Erstellt: 20.06.2002 - Letztes Update: 01.06.2008