Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Tatstun, Gevoreny
Transparentes Pixel

Die Bàalol-Priesterin wurde auf Trakarat geboren. Gevoreny Tatstun hat große, leicht schräg gestellte Augen, besitzt eine fliehende Stirn, lange dunkle Haare und einen breiten Mund. Tatstun gehört zum Pflegepersonal einer Klinik auf Mimas. Während ihrer Arbeit lernt sie dem Mutanten Kitai Ishibashi kennen und verdreht diesem den Kopf.

Die Anti wurde vom Geheimdienst der Antis auf den Kitai Ishibashi angesetzt. Ziel ihres Auftrages ist es, mit Ishibashi ein Kind zu zeugen, dass über vielfältige Parafähigkeiten verfügt. Ihr Ziel gelingt, auf Mimas verliebt sich der kranke Ishibashi schnell in die junge Anti. Die beiden heiraten auf Mimas. Das Zusammenleben wird ihnen jedoch von den Ärzten verwehrt. Zu groß sind die Bedenken, solange Ishibashi nicht von den Folgen der First-Genisis-Krise geheilt werden kann. Mit dem Mutanten zeugt sie den Supermutanten Ribald Corello.

Nach dem Ausbruch der Second-Genisis-Krise, flüchtet Tatstun ins Gevo-System. Einer Verhaftung durch terranische Kräfte kann sie sich entziehen. Von Ishibashi erhält Tatstun am 04.03.2909 Marshalls Zellaktivator. Die schwangere Báalol muss hilflos mit ansehen, wie Báalol-Priester und Aras ihren Sohn schon vor der Geburt präparieren. Ihr Kind, den Supermutanten Corello, bringt sie am 5. September 2909 zur Welt. Nach der Geburt unternimmt Gevoreny Tatstun alles in ihrer Macht stehende, um ihren Sohn vor dem zugedachten Schicksal zu bewahren.

Gevoreny Tatstun trägt den Aktivator bis ins Alter von 391 Jahren. Freiwillig reicht sie den Zellaktivator an ihren Sohn weiter, in der Hoffnung, dass der Aktivator Corello vor dem Offensivprogramm der Antis und Aras schützt.

Offiziell stirbt Tatstun unter mysteriösen Umständen. Tatsächlich liegt sie in einem biologischen Tiefschlaf (Anmerkung: Da ihr Körper nicht zerfällt, als sie den Zellaktivator ablegt, handelt es sich wohl eher um eine Stasis.).

Nach Tatstuns vermeintlichen Tod lässt Corello die Leiche energetisch konservieren. Sie ruht in einem Sarg auf der Oberfläche von Corellos Schrein. Selbst im Tod ist Gevoreny Tatstun eine Frau von atemberaubender Schönheit. (Weitere Daten in den Verlagslexika unter "Schrein")

Am 05.01.3434 erwacht Gevoreny Tatstun ein letztes Mal, als sich das Cappin-Fragment auf ihrem Gesicht niederlässt. Sie bestätigt, dass sie in den letzten Monaten immer wieder mentalen Kontakt mit ihrem Sohn hatte. Kurz nachdem sie den Sarg verlassen hat, zerfällt ihr Körper zu Staub.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-408, 411, 416, 432, 433; PR-2104, Datensatz Ribald Corello
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth - Erstellt: 01.01.2003 - Letztes Update: 01.06.2008