Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Lullog
Transparentes Pixel

Beim "Großen Erbgott Lullog" handelt es sich um eine seltsame Statuette, die in der Familie Lokoshan seit Generationen von den Vater an den ältesten Sohn weitervererbt wird. Vor mehr als 1000 Jahren hat ein Urahn Patulli Lokoshans die Statuette treibend im Raum gefunden (Angabe aus dem Handlungsjahr 3434). Tatsächlich war es Lullog, der den Kamashiten auf sich aufmerksam machte. Seit diesem Tag ist Lullog im Besitz der Familie Lokoshan.

Lullog ist 40 cm groß und türkisfarben. Woraus die Statuette besteht ist nicht zu bestimmen. Der Kopf durchmisst 15 cm. An der Stelle, wo bei einem Menschen die Ohren sitzen, kommen zwei kurze Arme aus dem Kopf. Der Rumpf ist oval, 15 cm lang. 10 Zentimeter sind die Beine lang. Die Oberfläche der Statuette ist von zahllosen feinen Sprüngen kreuz und quer durchzogen. Alle Formen an der Statuette wirken leicht verschwommen. Beim Gesicht fehlen sämtliche Einzelheiten.

Lullogs Aussage zufolge dient ihm die Statue als Bezug zur vertrauten Realität. Er sucht noch nach einem Weg seinen Träger (eigentlich handelt es sich sogar um 2 Träger) so zu stabilisieren, damit er vollends in die Realität zurückkehren kann.

Das Wesen Lullog ist stets zu einem "Späßchen" bereit. Dank seiner Kräfte ist er theoretisch zu Allem fähig. Er ist zum Beispiel dazu in der Lage die Form von Dingen beliebig zu manipulieren, sich, und andere, im Raum zu versetzen und die Erinnerungen anderer Personen zu verändern.

Das Lullog mehr als eine Statue ist, entdeckt Gucky am 22.05.3438. Kommt aber nicht hinter dessen wahre Identität(en).

Lullog versetzt Bossa Cova und Patulli Lokoshan am 12.12.3441 kurzzeitig Millionen Jahre in die Vergangenheit Olymps, um Kontakt mit Lokoshan aufzunehmen. Hier erklärt er dem Kamashiten, dass er ein Teil seines wahren Ichs sei, dass sich einst mit Angakok verbunden hatte.

Bei dem "wahren Ich" handelt es sich um den Psi-Roboter Lucky Log. Das aus der Verschmelzung entstandene Dull erwies sich als eine Verbindung von begrenzter Dauer. Für das Dull beginnt eine Irrfahrt durch Raum und Zeit. Es gelingt dem Dull jedoch mit Lullog einen Teil seiner Wesenheit abzuspalten. Lullog besteht aus einer halbmateriellen Projektion sechsimensionaler Energie (Anmerkung: Diese beinhaltet zumindest einen Teil der ÜBSEF-Konstante Lucky Logs.). Geschaffen, damit Lucky Log den Bezug zur Realzeit nicht verliert. Lucky Log ließ Lullog von einem Kamashiten finden.

Nach einer mehr als tausend Jahre dauernden Existenz lösen sich die Angakok und Lucky Log wieder von einander. Der Psi-Roboter kann sich am 21.12.3441 endgültig in der Realzeit verankern und materialisiert auf Last Hope.

Mit der Materialisation endet Lullogs Existenz (Anmerkung: Na ja, mehr oder weniger, siehe Verlagslexikon).

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-434, 490, 520
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth - Erstellt: 06.12.2005 - Letztes Update: 01.06.2008