Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Lethos, Tengri
Transparentes Pixel

Humanoides Wesen aus dem Volk der Hathor, dessen Überlebende sich nun Hüter des Lichts nennen. (Anmerkung: Weitere Daten im Lexikon.)

Tengri Lethos Eltern sind Yuga und Marduk aus dem Klan der Lethos. Ein genaues Geburtsdatum ist nicht überliefert, im Jahr 2406 ist Tengri Lethos nicht ganz 90.000 Jahre alt [PR-298,Seite 19], von denen er die letzten 50.000 Jahre im Zellerstarrungsschlaf verbrachte.

Lethos hat ein menschliches aber doch fremdartig wirkendes Gesicht. Die smaragdgrüne Haut, mit goldfarbenen abstrakten Mustern durchsetzt, spannt sich über sein ovales langes Gesicht. Seine silbernen mähnenartigen Haare werden über der hohen Stirn von einem grünen Stirnband gehalten. Tengri Lethos hat dichte silbrig schimmernde Augenbrauen, bernsteingelbe Augen, deren Iris grüne Punkte und Streifen aufweist, eine schmalrückige leicht gebogene Nase, der volle Mund wirkt beherrscht, das Kinn ragt wuchtig hervor. (Lt. Lexikon ist er schlank und 1,90m groß.)

Seine Bewegungen sind geschmeidig, er strahlt Vitalität und Energie, gleichzeitig auch Vertrauen und Friedfertigkeit aus. Wie alle Hüter des Lichts ist er absolut friedfertig, jede Art von physischer oder psychischer Gewalt ist ihm zuwider.

Der Hüter des Lichts trägt eine eng anliegende bernsteingelbe Kombination, Waden- und Fußteile sind unlösbare Bestandteile der Kombination, heben sich von ihr durch ihre smaragdgrüne Färbung ab. Die bernsteinfarbene Kombination wird von einem Netzwerk silbrig schimmernder Fäden durchzogen. Es handelt sich dabei um ein semiorganisches Gebilde, was wie ein Zellaktivator wirkt. Tengri Lethos ist damit relativ unsterblich. Wird dem Netzwerk zusätzliche Energie zuführt macht es den Träger unsichtbar.

Tengri Lethos kann Gedanken lesen und senden, telepatische Angriffe ohne weiteres abblocken, seine mentale Kraft wird durch das Sanskari verstärkt. Zu seiner ständigen Ausrüstung gehört unter anderem ein Niveautransmitter, mit dem Tengri Lethos auf ein höheres oder niedrigeres Energie- bzw. Existenzniveau wechseln kann, steuerbar über mentale Befehle.

Im Februar 2406 treffen Gucky und Baar Lun durch Zufall auf sein Ewigkeitsschiff, in dem Lethos die letzten 50.000 Jahre im Zellerstarrungsschlaf verbrachte. Das Schiff steht zwischen 13.000 und 17.000 Lichtjahre vom Luum-System entfernt, wo zu diesem Zeitpunkt die Schlacht um Tamanium im Gange ist. Ihre parapsychische Ausstrahlung weckt Tengri Lethos, einen Hüter des Lichts.

Erfolglos versucht der Hathor zwischen den MdI und den Terranern zu vermitteln. Nach dem Ende des Kriegs bleibt er in Andromeda, um die Maahks dazu zu bewegen die Tefroder nicht auszulöschen. Dabei wird er durch Baar Lun, Omar Hawk und seinem Okrill Sherlock unterstützt.

Auch nach dem Ende des Kriegs kreuzt er immer wieder den Weg der Menschen. Später wird er zum neuen Hüter des Wächterordens der Ritter der Tiefe.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-297,298, PR-Glossar 2047
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth - Erstellt: 24.03.2001 - Letztes Update: 01.06.2008