Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Kukuruzku-Schulze
Transparentes Pixel

Kukuruzku kommt Mitte Dezember 3442 in Begleitung von Cynos zu den Terranern. Nach Aussage der Cynos hat er die Funktion eines Magos (Anmerkung: Weshalb auch immer.). Sein Äußeres macht deutlich, dass er kein normaler Cyno ist.

Er hat eine helle Hautfarbe, ca. 1,65 Meter groß, korpulent und außergewöhnlich muskulös. Der haarlose Kopf sitzt auf einem ausgeprägten Stiernacken. Das Gesicht ist breit und hart. Die Augen wirken wachsam und intelligent. Er hat eine dunkle, raue Stimme.

Kukuruzku erzählt Tatcher a Hainu von seiner Herkunft. Am 02.02.1987 wurde sein Vater, der Geologe Jeremias Schulze, von Springer-Parias vom Mars entführt. Sie planten den Menschen als Studienobjekt an die Aras zu verkaufen. Bevor der Handel abgeschlossen werden konnte, flüchtete Jeremias Schulze bei einer Zwischenlandung auf einem unbewohnten Planeten. Nach etwa einem Vierteljahr beobachtete er die Landung eines Raumschiffs der Cynos.

Yltoe Signo, der Eigner des Schiffs, stellte den Geologen in seinem Exportgeschäft auf Arkon ein. Auf Arkon lernte Jeremias Schulze die Völkerkundlerin Jefidora Tuma kennen. Später heiratete er die Terranerin. Aus der Verbindung ging Tobias Schulze hervor.

Als Tobias elf Jahre alt war entdeckte ein Baalol-Priester dessen starke parapsychischen Fähigkeiten. Yltoe Signo verhinderte die vom Anti geplante Entführung.

Ein halbes Jahr nach der ersten Entführung unternahm der Baalol-Priester mit einer Gruppe besonders begabter Baalols einen erneuten Versuch. Signo konnte die Entführung nur vereiteln, indem er sich mit Tobias Schulze in ein Statsisfeld versetzt. Was aus Schulzes Eltern wurde ist nicht bekannt. Erst im Jahr 3413 entdeckte ein Verwandter Signos das Stasisfeld und befreite die beiden.

Arman Signo adoptierte den elfjährigen marsianischen Findling als Mitglied seiner Gemeinschaft. Gerade als er erwachsen geworden war fanden ihn die Antis erneut. Ihm wurde klar, dass er ohne die Hilfe der Cynos ständig auf der Flucht sein würde. Daher verzichtete er auf eine Rückkehr zur Menschheit und blieb er aus freuen Stücken bei ihnen. Aus Dank verzichtete Schulze darauf in das terranische Mutantenkorps einzutreten, da er durch sein Wissen die Existenz der im Sektor Sol agierenden Cynos gefährdet hätte.

Über welche parapsychischen Fähigkeiten Kukuruzku-Schulze verfügt ist nicht genau bekannt. Zumindest kann er Materieprojektionen (angeblich aus dem Jenseits, dies ist aber nicht bestätigt) erzeugen.

Er selbst fühlt sich auch nach dem Kontakt mit den Terranern den Cynos verpflichtet. Ihm ist jedoch klar, dass er sich zu gegebener Zeit von den Cynos trennen wird.

Als Rorvic am 16.03.3443 spurlos von der MARCO POLO verschwindet, wird Kukuruzku-Schulze von einem starken Mutanten in eine hypnosuggestive Starre versetzt.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-555, 563
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth - Erstellt: 08.07.2008 - Letztes Update: 01.07.2008