Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Cäsar
Transparentes Pixel

Cäsar ist ein Arzazyl vom Planeten Chiume (über diese Welt ist nichts bekannt). Arzazyls sind handlange, kaulquappenähnliche Tiere. Sie halten sich meist im Wasser auf, sind jedoch als Sauerstoffatmer darauf angewiesen ihren Luftvorrat an Land aufzufrischen.

Cäsar wird von Bysiphere in einem Terrarium gehalten, um ihn als Versuchskaninchen für hyperphysikalische Konstantenverschiebungen zu nehmen. Dabei wird Cäsar wiederholt Versuchsfeldern mit verschiedenen Energieniveaus ausgesetzt, was er offensichtlich ohne Schaden übersteht.

Der Wissenschaftler will sich nicht von seinem Versuchstier trennen, und nimmt ihn mit nach M 87. Nach der Rematerialisierung in M 87 macht Cäsar eine Metamorphose durch und streift seine Haut ab. Offensichtlich machen Arzazyls in ihrem Leben mehrere Stadien durch, und die Kaulquappenform nur ein Glied in der Entwicklung dar.

Während der Verwandlung nimmt der Arzazyl das Gesicht Bysipheres an. Als diese Verwandlung abgeschlossen ist, gleicht Cäsar einem Miniatur-Pinguin von 20 cm Höhe.

Durch seinen starken Rumpf wirkt der Körper beinahe eiförmig. Bis auf einen schwarzen Rückenstreifen, und die schwarze Kopfbehaarung, ist Cäsars glänzendes Fell blendend weiß. Die Kopfbehaarung spart nur das rosige Gesicht aus. Der Miniatur-Pinguin hat 2 sehr kurze Beine, entenartige Füße, mit gelben Schwimmhäuten, und einen watschelnden Gang. Seine Hände sind blaugeschuppt und fünfgliedrig.

Nach der Metamorphose schöpft Cäsar sofort Vertrauen zu Bysiphere, anderen gegenüber verhält er sich abwartend. Durch seine Reaktionen zeigt er, dass er den Sinngehalt gesprochener Worte erfassen kann. Der Mini-Pinguin gibt Laute von sich, die an Sprachversuche eines Kleinkinds erinnern. Per Hypnoschulung wird ihm Interkosmo gelehrt, was Cäsar schon nach sehr kurzer Zeit verständlich spricht.

Cäsar kann energetische Wirbelfelder erzeugen und diese variabel einsetzen, z.B. kann er mit ihrer Hilfe fliegen oder sich verteidigen. Ein Angriff kommt für den pazifistischen Cäsar nicht in Frage. Er würde nie ein Lebewesen töten.

Der Miniatur-Pinguin begleitet Dr. Bysiphere zum Planeten der Mooghs. Auf SEL-24 opfert sich Cäsar, indem er freiwillig in eine energetische Barriere läuft, um seinen Begleitern den Weg frei zu machen (Da es von ihm jedoch keine Überreste gibt, besteht die Möglichkeit, dass sich Cäsar mit seinen Fähigkeiten retten konnte. Sein Verbleib ist somit eher ungewiss.).

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-357
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth - Erstellt: 14.04.2002 - Letztes Update: 01.06.2008