Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Atlan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Guurpel
Transparentes Pixel

Bei den Guurpel handelt es sich um anderthalb Meter große, humanoide Geschöpfe, deren Körper vollständig von silbernen Schuppen bedeckt sind. Zwischen den zartgliedrigen Fingern und Zehen, der ebenso dünnen Arme und Beine, spannen sich durchscheinende Schwimmhäute. Der Kopf ist fast ohne erkennbaren Hals mit dem Rumpf verbunden. Die Guurpel können ihn nur geringfügig bewegen, bereits ein Nicken kostet größte Anstrengung. Zwei extrem große, vorspringende Augen, die weit auseinander stehen, ermöglichen dennoch eine gute Rundumsicht. Statt Ohren wuchsen den Guurpel zwei an Haarbüschel erinnernde Fühler. Auf dem Land atmen sie durch den aufgestülpten, trichterartigen Mund. Unter Wasser, durch ein auffälliges Geflecht aus Kiemen am Halsansatz. Die Guurpel sind hervorragende und elegante Schwimmer, während sie an Land eher unbeholfen wirken. Ihre Ernährung beruht auf Fischfang. Die Herren der FESTUNG verlangen von den Guurpel, einen großen Anteil des Ertrags als Tribut. Das Leben der Guurpel ist karg und primitiv. Ihre Technik befindet sich auf steinzeitlichem Niveau. Ihre Werkzeuge bestehen ausschließlich aus Stein oder Knochen.

Panyxan

Die Heimstadt der Guurpel von Pthor. Panyxan hat 2648 n.Chr. mehr als 4.500 Einwohner, die überwiegend in Lehmhütten leben. Keines der Häuser der ärmlich wirkenden Stadt, ist höher als fünf Meter. Alle Gebäude sind Kuppelbauten, deren Türen und Pfosten aus den Gebeinen großer Tiere, meist Fischgräten, gefertigt sind. Panyxan liegt südlich vom Skolion, dem nordwestlichsten Berg der Barriere von Oth, in einer weit geschwungenen Bucht. Diese ist an keiner Stelle tiefer als 50 Meter. Durch eine vorspringende Felsbarriere, bildet die Bucht von Panyxan einen natürlichen Hafen. In der Nähe der Stadt werden im August 2648 n.Chr. Atlan und Razamon an die Küste des neuen Atlantis gespült.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  A-301
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Bernd Labusch - Erstellt: 08.10.2005 - Letztes Update: 01.06.2008