Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Atlan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Borgs
Transparentes Pixel

[A-339]: Die fast mythischen Feinde des Tyrannen von Wolcion Sperco. Über sie ist fast so wenig bekannt, wie über den Tyrannen selbst.

[A-346]: Verächtlich gemeinte Bezeichnung der Spercoiden für die Rebellen vom Planeten Trühlor, die sich auf deren Natur als Cyborgs bezieht. Die zahllosen technischen Implantate, dienen nicht nur der verbesserten Kommunikation zwischen den Vertretern von zum Teil extrem exotischen Spezies und der erhöhten Leistungsfähigkeit, sondern vor allem dem Schutz vor dem Hypnosefeld des Tyrannen Sperco, das die ungeschützten Bewohner der Galaxis Wolcion zum uneingeschränkten Gehorsam gegenüber dem Diktator zwingt.

[A-345]: Einst erhoben sich zahlreiche Welten unter der Führung Proscutter-Lops, der jedoch auf seiner Heimatwelt von den Spercoiden gestellt und besiegt wurde. Der Planet wurde vernichtet, seine Bewohner versklavt oder getötet und Proscutter-Lop zur Festungswelt Karoque verschleppt. Dort gelang ihm zwar die Flucht, doch versank er angesichts des Schicksals seiner Heimat in Selbstmitleid. Erst als im Frühjahr 2649 n.Chr. Atlan auf Karoque erscheint, gelingt es diesem den alten Rebellen wieder für den Kampf zu motivieren. Während Proscutter-Lop auf Karoque zurück bleibt, bricht Atlan zu einer der ehemaligen Rebellenwelten auf, den Planeten Trühlor.

[A-346]: Trühlor ist eine Festungswelt der Borg, auf der Experimente stattfinden, in denen nach Möglichkeiten geforscht wird, die Spercoiden mit einfachen Mitteln gegen den Einfluß des Tyrannen zu immunisieren.

[A-347]: Zur Begegnung Atlans mit einem aktiven Mitglied der Rebellion kommt es erst auf dem Planeten Marsocc. Der Arkonide entdeckt in einer Gefängniszelle ein Wesen, das er für einen Borg hält und das zu einer extrem fremdartigen Spezies gehört. Der Leib des Wesens hat gewisse Ähnlichkeiten mit einer Flasche. Am unteren, dem dickeren Ende sitzen zwei sehr kurze Beine mit Tellerfüßen. Die Arme sind dagegen lang und kräftig. Zu jeder Hand zählen acht Finger, die einen sehr beweglichen Eindruck machen. Das Wesen trägt eine gelbe Kleidung, die den größten Teil des Körpers einhüllt. Diese Kleidung wirkt steif, fest und mit der Haut verwachsen, wie ein Panzer aus Hornhaut, ist jedoch eindeutig künstlichem Ursprungs. Die vom Körperpanzer unbedeckten Hautpartien sind dunkelbraun und fleckig. Um den Flaschenhals verläuft ein Organring, der unter anderem die drei Augen des Fremden enthält. Unterhalb dieses Rings befindet sich die Atemöffnung, die von einer dünnen Hautmembran bedeckt ist. Mit dieser Membran erzeugt der Fremde Töne, die an Vogelzwitschern erinnern und der Kommunikation dienen. Atlan ist nicht in der Lage, diesen Geräuschschwall einen Sinn zuzuordnen.

[A-346]: Die Flotte der Borg besteht aus unförmigen Kastenraumschiffen von sehr unterschiedlicher Größe und Kampfkraft. Die Würfeln besitzen eine rostig wirkende, von zahlreichen, nadelartigen Aufbauten bedeckte Oberfläche. Als Waffen dienen vor allem diverse Strahlenwaffen, die bei einem Angriff in Form einer wahren Farbkaskade wirksam werden.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  A-339, 345, 346, 347
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Bernd Labusch - Erstellt: 06.05.2007 - Letztes Update: 01.06.2008