Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Atlan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Zeles Barbinor, Umrin
Transparentes Pixel

[Obsidian 2]: Nachkomme von auf Vinara I in der Obsidian-Kluft gestrandeten Überschweren. Er ist 1,70 Meter groß und hat eine Schulterbreite von 1,40 Meter. Seine Haut schimmert grünlich-gelb, und der Schädel ist wie bei vielen Vertretern seines Volkes haarlos und zeigt bräunliche Flecken. Der in zwei Zöpfe geflochtene Bart weist das typische Feuerrot der Springer und ihrer Abkömmlinge auf, ist jedoch bereits mit silbrig grauen Strähnen durchsetzt. In seinem grobschlächtig wirkenden Gesicht funkeln kleine rotbraune Augen, von deren Winkeln zahlreiche Falten ausgehen, andere furchen die Stirn. Umrin Zeles Barbinor ist mit einem Toga ähnlichem Überwurf und Sandalen bekleidet. Auf seinem Rücken trägt er meist einen leinenen Rucksack. Als Musikinstrument zur Untermalung seines Gesangs greift der Überschwere auf eine altertümlich wirkende Lyra zurück. Er ist der Barde, Geschichten- und Legendenerzähler von Viinghodor der Stadt der Verdammten von Vinara I. Seine Aufgabe ist es die Heldentaten der Bewohner der fünf Welten der Obsidian-Kluft zu besingen und so in Erinnerung zu halten und Neulinge im Fünf-Planeten-Wall über die hiesigen Verhältnisse Aufzuklären. Außerdem zählt er zu den engen Freunden und Beratern der Varganin Kythara. Der pazifistisch eingestellte Überschwere genießt in der Stadt der Verlorenen ein hohes Ansehen und gilt als Vertrauensperson.

[Obsidian 3]: Als die Expedition von Lethem da Vokoban und Kythara zum Festland aufbricht um Sardaengar aufzusuchen und den vermißten Atlan zu suchen, bleibt Umrin in Viinghodor zurück.

[Obsidian 11]: Nach dem sich die vier Spiegelwelten Vinaras und ein Großteil der Silbersäulen und fliegenden Technostädte der Obsidian-Kluft auf Befehl der Hypertronik des Kristallmonds Vadolon aufgelöst haben, erlischt auch das Energiefeld, das alle hyperenergetischen Aktivitäten in der Obsidian-Kluft behindert hatte. Die Hypertechnik der auf Vinara gestrandeten Raumschiffe funktioniert wieder. Kaum daß sich dies in Viinghodor herumgesprochen hat, beginnt ein Wettlauf der gestrandeten Raumfahrer zu ihren Schiffen. Die TEM IX ist ein typisches Walzenraumschiff der Überschweren, wie es zwischen 400 und 430 NGZ auf dem Planeten Paricza erbaut wurde und das einem Vorfahren Temicorns gehörte, der vor 821 Jahren in der Obsidian-Kluft strandete. Zusammen mit dem vom Barden Umrin bewahrten Wissen gelingt es dem jungen Temicorn das Schiff wieder einsatzfähig zu machen. Der Funkschlüssel mit dem Sicherheitskode der Schiffssyntronik wurde von Generation zu Genration als Zeichen der Patriarchenwürde weitervererbt.

[Obsidian 12]: Nach dem Rücksturz des Verdran-Systems ins Normaluniversum, bleibt Umrin Zeles Barbinor auf Vinara zurück, während Kythara in Begleitung Atlans zur Kharag-Stahlwelt aufbricht.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  Atlan Obsidian 2, 3,11,12
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Bernd Labusch - Erstellt: 20.06.2005 - Letztes Update: 01.06.2008