Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Atlan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Skanmanyon
Transparentes Pixel

[A 159]: Nach eigenen Bekunden ein vor 800.000 Jahren von den Varganen geschaffener psionischer Speicher auf dem Planeten Schneeball im Leerraum zwischen den Galaxien. Der ursprüngliche Zweck des PSI-Speichers ist unbekannt. Nach dem Verschwinden der Varganen sammelte der Speicher für viele Jahrtausende ständig neue Psi-Energie. Schließlich entwickelte der Speicher ein eigenes Bewusstsein und nennt sich seit dem Skanmanyon.

Skanmanyon präsentiert sich als 572 Meter hoher, schwebender Eisberg, der keinen Schatten wirft. Es bleibt unklar, ob sich das Eis auf Skanmanyon angesammelt hat oder ob der PSI-Speicher selbst aus Eis besteht. Der psionische Speicher besitzt keine Erinnerungen oder Informationen über die Zeit vor seinem Bewusstwerden. Eines Tages stürzt ein Raumschiff auf Schneeball ab. Skanmanyon erfährt vom Universum und seiner Herkunft. Er beschließt im Sinne der Mächte der Ordnung ins Universum einzugreifen.

Nach langer Zeit gelingt es Skanmanyon Raumfahrer, die an Schneeball vorbeifliegen, auf sich aufmerksam zu machen. Mit Hilfe seiner in ihm gespeicherten Psi-Energien, beeinflusst er die raumfahrenden Völker seiner Umgebung und errichtet ein eigenes Sternenreich. In dem er die kosmische Ordnung, wie er sie versteht durchsetzen will. Bald jedoch stößt er auf aktiven Widerstand.

Skanmanyon muss zudem feststellen, daß seine Macht auf den Halo der Galaxis beschränkt ist. Der PSI-Speicher beschließt einen günstigeren Ort im Zentrum der Galaxis aufzusuchen. Das Raumschiff, das die Strecke bis zum Ziel präparieren sollte wird jedoch abgefangen und auf dem Planeten Wiga-Wigo zum Absturz gebracht. Der Widerstand erweist sich als zu stark. Skanmanyon wird auf Schneeball von seinen Gegnern isoliert. Erst als im Jahre 2843 von Froom Wirtz das abgestürzte Schiff auf Wiga-Wigo befreit wird, gelingt es Skanmanyon wieder Einfluß zu nehmen. Mit Terrania Skeller als Medium gelingt es dem PSI-Speicher nach einer Wartezeit von mehr als 15.000 Jahren doch noch an sein Ziel zu gelangen. Das Ziel, der Planet Fleeton hat im Laufe der Jahrtausende jedoch seine Position im Zentrum der Galaxis so verändert, daß er nicht mehr von den Knotenpunkten des Netzes aus psionischen Energieströmen berührt wird. Anstatt die Galaxis zu beherrschen, verliert Skanmanyon seine Energien im rasenden Tempo, schließlich muß er sich mit Terrania Skeller vereinigen. Doch auch das Erlöschen des neuen Doppelwesens ist vorprogrammiert.

[A 161]: Es gelingt Skanmanyon nur noch, den von ihm entführten Atlan nach Ametigo-Phart zu versetzen und so in die galaktische Zivilisation zurückzubringen. Obwohl dem Ende nahe, unterstützt der PSI-Speicher den Lordadmiral der USO im Kampf gegen die auf Ametigo-Phart entstandene Bastion akonischer Rebellen des Fertless von Svass, die ihre Regierung auf Drorah stürzen und einen galaxisweiten Krieg anzetteln wollen. Nach dem Abflug von Ametigo-Phart läßt Atlan den nur scheintoten Leichnam von Terrania Skeller einem Weltraumbegräbnis zuführen. Der Lordadmiral der USO ist sich jedoch bewußt, daß der PSI-Speicher nicht vernichtet ist und sich unter günstigen Bedingungen eines Tages wieder aufladen wird. Das Wiedererstarken von Skanmanyon läßt sich mit den technischen Mitteln des 29. Jahrhunderts nicht verhindern, nur verzögern.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  Atlan 159, 161
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Bernd Labusch - Erstellt: 20.06.2005 - Letztes Update: 01.06.2008