Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Atlan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Offshanor, Heroshan
Transparentes Pixel

[Dunkelstern 2]: Der Cappin ist im Jahre 1225 NGZ Kommandant des in der Milchstraße eingesetzten Pedopeilers SVERON. Zeitgleich operierte der Pedopeiler ERYSGAN in Dwingeloo I, der jedoch von den Schergen der Lordrichtern aufgespürt und vernichtet wurde. Heroshan Offshanor war der ERYSGAN, in Begleitung von Kytharas AMENSOON, mit dem Großbeiboot MORYR (ganjasisch für "Leben") zu Hilfe geilt, erreichte den Pedopeiler jedoch zu spät, um noch helfen zu können. Von da an operiert die MORYR unter Offshanors Kommando als neue Heimatbasis der ganjasischen Agenten in Dwingeloo I.

[Dunkelstern 8]: Die Verantwortung für das Schicksal seines Volkes lastet schwer auf dem Cappin. Das kantige Gesicht wirkt grau und schmal; die halblangen, schwarzen Haare stehen wirr in alle Richtungen ab; seine dunkelbraunen Augen liegen tief in ihren Höhlen. Man sieht dem Ganjasen an, daß er seit Tagen zu wenig Schlaf hatte.

[Dunkelstern 11]: Im Juli 1225 NGZ geraten die AMENSOON und der Kardenmogher mit Heroshan Offshanor, Atlan, Kythara, Gorgh-12, Kalarthras und einer Eliteeinheit der Cappins unter dem Kommando Xarpatoschs an Bord, in eine Falle der Lordrichter. Sie befinden sich eingeschlossen in einem künstlichen Mikrokomos, der sich jedoch, nach der Zerstörung des Drugun-Umsetzers auf dem Planeten Koopar, wieder auflöst. Während das varganische Oktaederschiff, mit Kalarthras und den Cappins an Bord, den Planeten Ephaiston ansteuert, entscheidet sich Atlan, mit dem Kardenmogher direkt in die Höhle des Löwen bzw. zum Dunkelstern zu fliegen.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  Dunkelstern 2, 8, 11
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Bernd Labusch - Erstellt: 30.09.2006 - Letztes Update: 01.06.2008