Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Atlan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Heronar
Transparentes Pixel

[Dunkelstern 9]: Bei dem Varganen Veschnaron, auf dem Atlan im Juni 1225 NGZ in Dwingeloo I trifft, handelt es sich in Wahrheit um den Gestaltwandler Heronar. Er gilt als einfacher Trobyor, ein simpler Gefreiter oder Matrose der Garbyor genannten Schergen der Lordrichter von Garb aus dem Volk der Zaqoor. Daß Heronar selbst daran glaubt, daß er nur ein einfacher Mutant ist, kann angezweifelt werden, denn er ist ein enger Vertrauter des Lordrichters Yagul Mahuur und macht von den daraus resultierenden Privilegien regen Gebrauch.

[Dunkelstern 12]: Während des Wettlaufs zum Varganischen Arsenal am Nordpol der Anaksa-Station am 21. Juli 1225 NGZ stellt sich heraus, daß Heronar diese Privilegien teuer erkauft hat, denn er ist nur selten Herr seiner Sinne. Meist wird der Gestaltwandler vom Geist des Lordrichters Yagul Mahuur beherrscht, bei dem es sich um einen varganischen Mutanten handelt. Anders als andere Varganen verfügt Yagul Mahuur über die Fähigkeit auch von noch lebenden, nicht speziell für die Übernahme konditionierten Individuen fremder Spezies Besitz ergreifen zu können. Wenn sich Heronar nicht gerade im Einsatz und/oder unter der Kontrolle des Lordrichters befindet, wird er von Yagul Mahuur an Bord seines Flaggschiffs in einer speziellen Vorrichtung festgehalten, die an ein kompliziert aufgebautes Geflecht aus Stahlstreben erinnert, das beständig von elektrischen Entladungen umzuckt und von einem Energieschirm eingehüllt wird.

[Dunkelstern 10]: Daß Heronar alias Veschnaron meist nur eine Marionette des Lordrichters Yagul Mahuur ist, bleibt jedoch ein Geheimnis, über das selbst Erzherzog Garbgursha, Kommandant der Raumflotte am Dunkelstern, nicht informiert wurde. Der Erzherzog reagiert daher immer wieder stark irritiert, wenn Heronar Entscheidungen trifft und durchsetzen kann, die eigentlich nur einem Lordrichter zustehen. Mit besonderer Bitternis erinnert sich Garbgursha an die Vorfälle im Vorfeld der Konferenz von Treizen-Apkat auf dem Planeten Fenxen: Zu Beginn der Aktivitäten des Garborgthera in der Galaxie Dwingeloo I, ließ Lordrichter Yagul Mahuur auf dem Planeten Fenxen eine Konferenz mit den Führern der in der kosmischen Region lebenden Völker ausrichten. Während sich die Abgesandten der Vargiden im Vorfeld der Konferenz passiv verhielten und alle anderen, nicht näher erwähnten Völker, sich zur Kooperation mit den Garbyor bereit erklärten, lehnten die Togronen nicht nur jegliche Zusammenarbeit ab, sondern erklärten den Garborgthera sogar offen den Krieg. Die Delegation der Togronen auf der Konferenz wurde deshalb auf Befehl Heronars alias Veschnarons hingerichtet. Eine Entwicklung, die Erzherzog Garbgursha später als Höhepunkt der Eigenmächtigkeiten des Gestaltwandlers betrachtet. Während der Konferenz gerät der Erzherzog durch Zufall in die Privatgemächer Yagul Mahuurs, der gerade via Eishaarfeld aktiv ist und entdeckt das Drahtgestell mit dem darin ruhenden Heronar. Garbgursha ist stark irritiert und hält die von zuckenden Blitzen umgebene Vorrichtung für eine Art elektrischen Stuhl, in dem Heronar für seine Unbotmäßigkeiten bestraft wird.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  Dunkelstern 9, 10, 12
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Bernd Labusch - Erstellt: 25.09.2006 - Letztes Update: 01.06.2008