Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Atlan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Gonozal, Yagthara da
Transparentes Pixel

Frau des Imperators Gonozal VII., eine geborene Agh’Hay-Boor. Die strahlend schöne Arkonidin ist 10 Jahre jünger als ihr Mann. Sie hat einen einzigen Sohn, der auf Wunsch seines Vaters den Namen Mascaren bekommt, oder wenn es nach ihr ginge Atlan. Solange der Imperator nicht anwesend ist gebraucht sie auch den von ihr bevorzugten Namen. Von ihrer Verwandtschaft ist bisher nur ihre Schwester Merikana bekannt.

Nach dem Tod ihres Mannes besitzt sie keinerlei Machtbefugnisse mehr.

Ergänzungen von Bernd Labusch:

Gemahlin des Imperators Gonozal VII.und Mutter des 10.479 da Ark geborenen Atlan. Im Jahre 10.483 da Ark eine gutaussehende Arkonidin mittleren Alters. Sie ist Zielbewußt und Selbstsicher. Die ältere Schwester von Merikana.

Yagthara wurde 10.438 da Ark geboren.

Bei der Heirat war die noch junge Arkonidin erst 18 Arkonjahre alt und damit 15 Arkonjahre jünger als Gonozal VII (Anmerkung: Hier besteht ein Widerspruch zu PR-179, dort beträgt der Unterschied nur 10 Jahre?).

Von einer anderen Schwester stammt ihre Nichte Algonja Kraiwon.

[AE]: Yagthara ist eine geborene Agh'Hay-Boor und damit eine Verwandte von Karyklia von Hay-Boor. [A-257]: Karyklias Familie stellt seit Generationen den Agh von Hiaroon. Das Erscheinungsbild der Hay-Boor hat sich durch Einheirat von Bürgern des Planeten, längst Jenem der übrigen arkonstämmigen Hiarooner angepaßt.

[A-213]: Nach der Ermordung Gonozal VII.10.483 da Ark wird sie von Ertanth von Quertamagin bei sich aufgenommen. Beide waren bereits zu Lebzeiten des Imperators eng befreundet. Es war Quertamagin, der Yagtharas Eheschließung mit Gonozal VII.förderte.

[A-228]: Wenige Jahre vor Atlans Geburt kommt es zu einer Ehekrise des Herrscherpaars, bei der sich Ertanth und Yagthara sehr nahe kommen. Sie erreicht dramatische Dimensionen als sich Gonozal VII, gedrückt von übermächtigen Sorgen, zunehmend verschließt. Die Krise endet erst, als sich der Imperator, gegen den Rat Fartuloons auf Perpandron in Behandlung durch die Golteinheiler begibt. Das alte unverkrampfte Verhältnis zwischen Gonozal und Yaghtara kehrte jedoch nie wieder zurück.

[A-213]: Während der Herrschaft Orbanaschols III tritt sie meist maskiert als die Magierin Methayda auf. Ansonsten versteckt sie sich bis Ende 10.498 da Ark im Kometen Blahur. Die beiden letzten Jahre vor dem Ende der Tyrannei, verbringt sie bei den Rebellen Atlans auf Kraumon.

[AZ-14]: Yagthara stirbt 10.515 da Ark oder 8002 v.Chr. bei einem Attentat.

Methayda, die Seherin

Bedeutende arkonidische Wahrsagerin, die während der Regierungszeit Orbanaschols III, als die Shownummer schlicht hin gilt. Methayda fehlt auf keiner Party des arkonidischen Hochadels. Sie gilt als die Lebensgefährtin von Regir da Quertamagin. Methayda ist mit Atlans Mutter Yagthara identisch. Ende des Jahres 10.498 da Ark wird Yagtharas Doppelrolle von der POGIM aufgedeckt.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  A-179, 213, 228, 254, 257, AHC-14, 17, AE
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): Torsten Orth, Bernd Labusch - Erstellt: 26.12.2000 - Letztes Update: 01.06.2008